Wir sind für Sie da - Montag - Freitag von 9 - 18 Uhr, Tel. +49 (0) 91 97 / 626 990 butterfly@schmetterling.de
Выбрать страницу
Ihre Auswahl
Ihre Auswahl
Ihre Auswahl

Zusatzinformationen Niederlande

Informationen für Ihre Klassenreise

Klassenfahrt Amsterdam, Holland, GrachtenGoedendag in den Niederlanden
Die Niederlande, Land der tausend Windmühlen, Tulpen, Holzschuhen und des Käse, liegt im nördlichen Westeuropa und grenzt im Norden und Westen an die Nordsee, im Osten an Deutschland und im Süden an Belgien. Wie der Name schon verrät befindet sich rund ein Viertel des Landes unterhalb des Meeresspiegels. Das Land ist in 12 Provinzen aufgeteilt.

Amsterdam – eine Weltstadt mit unverwechselbarem Reiz
Amsterdam, die Hauptstadt der Niederlande hat sich zu einem der wichtigsten Städtereiseziele in Europa gemausert. Mit etwa 740.000 Einwohnern ist sie die größte Stadt des Landes. Amsterdam befindet sich in der Provinz Noord-Holland und liegt am Fluss Amstel und am Ijsselmeer. Die Stadt wird aufgrund ihrer 165 Grachten und 1300 Brücken auch als Venedig des Nordens bezeichnet.

 

Schon gewusst?
Nicht nur Touristen bezeichnen das Land an der Nordsee als Holland, auch die Niederländer selbst und die niederländische Tourismusindustrie werben für Holland. Doch Holland ist eigentlich nur eine Provinz des Landes. Der Name hat sich jedoch zum Leidwesen anderer Provinzen eingebürgert. Das Wort Holland leitet sich von Holtland ab und bedeutet übersetzt Holzland.

 

Unsere TOP-Tipps für Ihre Klassenfahrt nach Amsterdam:

  1. Amsterdam ist als eine Stadt ohne Berge und Hügel bekannt, daher eignet sich besonders eine Stadtbesichtigung per Fahrrad. Ohne große Anstrengung erhalten Sie einen Überblick über die Schönheiten der Stadt.
  2. Erleben Sie die Niederlande aus der Vogelperspektive bei THIS IS HOLLAND und entdecken, wie die Niederlande entstanden sind.
  3. Ein Besuch im Amsterdam Museum ist für Schulklassen immer lohnenswert. Entdecken Sie die Geschichte der Stadt Amsterdam auf eine faszinierende Art und Weise!
  4. Besuchen Sie die neueste Touristenattraktion in Amsterdam, den Amsterdam Lookout und genießen Sie einen tollen Blick auf und über die Stadt!
  5. Amsterdam ist berühmt für seine Museen. Insgesamt gibt es rund 50 davon, doch das bekannteste und meistbesuchte ist das Van-Gogh-Museum. Es ist die größte Ansammlung der Werke von Van Gogh mit 200 Gemälden und 500 Zeichnungen
  6. Im Rijksmuseum können die Besucher rund 7 Millionen Exponate niederländischer, französischer, italienischer und spanischer Künstler bewundern. Das beliebteste Ausstellungsstück ist das Meisterwerk „Nachtwache“ von Rembrandt.
  7. Das weltbekannte Schifffahrtsmuseum Amsterdam befindet sich in einem aus dem Jahr 1656 stammenden Lagerhaus der königlichen Marine. Das Museum beinhaltet alle wichtigen Informationen der niederländischen Seefahrt und liegt nur ca. 15 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt
  8. Das Lieblingsgetränk der Niederländer ist das Bier Heineken®. Im Brauereimuseum erhalten Sie Einblicke in die Kunst des Bierbrauens und können das beliebte Getränk selbst testen.
  9. Wenn Sie schon immer einmal Königin Beatrix gegenüberstehen oder mit Robbie Williams auf der Couch liegen wollten, dann besuchen Sie doch das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds. Hier sind Wachsfiguren von berühmten Sportlern, Sängern, Politikern oder auch Dichtern interaktiv ausgestellt.
  10. Noch viel gruseliger geht es im Amsterdam Dungeon zu. Erfahren Sie mehr über die Vergangenheit Amsterdams.
  11. Das Science Center NEMO ist das größte Zentrum der Wissenschaft in den Niederlanden! Alle Schulklassen mir technischem bzw. wissenschaftlichem Profil sind hier genau richtig – denn hier kann alles entdeckt, ausprobiert und erforscht werden!

Die Stadt Amsterdam wird von vielen Menschen auch mit dem Namen „Anne Frank“ in Verbindung gebracht. Das jüdische deutsche Mädchen Anne Frank wanderte 1934 mit ihre Familie in die Niederlande aus, um der Verfolgung durch die Nationalsozialisten zu entgehen. Die Familie versteckte sich, wie viele andere Verfolgte in der Zeit des 2. Weltkrieges, in einem Amsterdamer Wohnhaus. Hier verfasste sie das weltberühmte Buch „Das Tagebuch der Anne Frank“. Noch heute können die Besucher im Anne-Frank-Haus die Wohnräume besichtigen sowie Auszüge aus dem Tagebuch lesen. Im Vorderhaus befindet sich eine Ausstellung zum Thema Antisemitismus.

 

Weitere Angebote unweit von Amsterdam…

Haarlem: Nur ca. 20 km westlich von Amsterdam befindet sich das wunderschöne Städtchen Haarlem am Fluss der Spaarne. Die idyllische Altstadt mit einem wunderschönen Markt und den vielen Museen ist überschaubar und lädt zum Verweilen ein. Erkunden Sie die Stadt und deren Sehenswürdigkeiten während einer Stadtführung. Eine andere Möglichkeit die Stadt Haarlem zu entdecken und sportlich aktiv zu sein, ist eine Radtour in Eigenregie durch die Stadt.

Den Haag: Der Regierungssitz der Niederlande befindet sich ca. 60 km entfernt in Den Haag! Den Haag ist auf jeden Fall eine Reise wert und bei der Gelegenheit empfiehlt sich ein Besuch im Miniaturpark Madurodam, welches als eine der größten touristischen Attraktionen der Niederlande gilt!

Rotterdam: Ein kleiner Abstecher nach Rotterdam lohnt immerRotterdam, die zweitgrößte Stadt der Niederlande, verfügt über den größten Seehafen Europas. Die rund 75 km von Amsterdam entfernte Stadt bietet zudem viele trendige Ausgeh- und Shoppingmöglichkeiten. Lassen Sie bei einer Hafenrundfahrt die imposante Skyline von Rotterdam auf sich wirken und genießen einen der größten Häfen der Welt. Der Euromast bietet mit seinen 185 m ein luftiges Erlebnis. Der Aufzug verläuft an der Außenfassade und ist somit nichts für Menschen mit Höhenangst. Oben angekommen bietet sich dem Besucher ein perfekter Ausblick, der bei klarer Sicht bis zur Küste reicht.

Niederlande, Centerparcs, Holland, TulpenSchon gewusst? Etwa 20 km südlich von Amsterdam befindet sich die Stadt Aalsmeer mit der größten Blumenauktion weltweit. Jeden Tag werden hier 20 Millionen Schnittblumen auf einer Fläche von 250 Fußballfeldern versteigert.

Nördlich von Amsterdam (ca. 20 km) liegt das historische Handwerker- und Wohnviertel Zaanse Schans. Neben wunderschönen und guterhaltenenen Windmühlen, gibt es hier die Möglichkeit den Holzschuhmachern oder Zinngießern bei der Arbeit zuzuschauen. Ein absolutes Highlight ist der Besuch einer Käserei.
Lohnenswert ist auch ein Besuch in der Käserei und Holzschuhmacherei „Simonehoeve“, ca. 15 km nördlich von Amsterdam unweit des bekannten Fischerdorfes Volendam oder der Käserei und Holzschuhfabrik auf dem Bauernhof „Clara Maria“ in Amstelveen, ca. 15 km südlich von Amsterdamgelegen.

 

Wenn der Hunger kommt… die holländische Küche
Im Land des Käses ist das Essen ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Obwohl man der niederländischen Küche nachsagt, sie habe gar keine Küche, ist es trotzdem empfehlenswert, ein typisch niederländisches Restaurant zu besuchen. Speziell in Amsterdam, in der viele verschiedene Kulturen zusammen leben, hat sich auch die Gastronomie in eine multikulturelle Richtung entwickelt. Hier findet jeder etwas für seinen Geschmack.
Bekannt ist Amsterdam nicht nur wegen der tollen Grachten, sondern auch wegen der wahnsinnig leckeren Pfannkuchen. Besuchen Sie dazu einfach The Pancake Bakery und genießen Sie z. B. nach einer Grachtenfahrt einen leckeren Pfannkuchen.

 

Programmvorschlag bei einer 4-Tagesreise Amsterdam mit Bus vor Ort

1. Tag – Auf in die Stadt der Grachten
Nach der Abreise am frühen Morgen vom Heimatort erreichen Sie in der Regel zwischen 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr die Hauptstadt der Niederlande. Am Nachmittag/Abend besteht die Möglichkeit, Amsterdam auf eigene Faust zu erkunden. Hier wird für jeden Geschmack etwas geboten. Kultur- und Geschichtsbegeisterte kommen ebenso auf ihre Kosten wie Party- und Einkaufsenthusiasten. Bitte beachten Sie, dass der Bus aufgrund gesetzlicher Bestimmungen i.d.R. nicht mehr zur Verfügung steht.
2. Tag – Amsterdam pur
Bei einem geführten Stadtrundgang lässt sich die Metropole näher erkunden. Sie erhalten einen wertvollen Überblick über die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit eine Grachtenfahrt zu unternehmen. Amsterdam wurde – ähnlich wie Venedig – auf Holzpfählen errichtet. Die Kanäle nennt man Grachten. Im Gegensatz zu Venedig werden sie täglich zwischen 21:00 Uhr und 04:00 Uhr ausgeflutet, so dass kein übler Geruch entstehen kann. Die Grachtenrundfahrt führt vorbei an wundervollen Häusern, Türmen und Speichern aus dem 17. Jahrhundert. Erleben Sie die Kanalstadt vom Wasser aus. Diese tollen Eindrücke werden Sie nicht vergessen! .Alternativ bieten sich kostenfreie Besuche einer der zahlreichen Diamantschleifereien und Blumenmärkte an.
3. Tag – Blumenmarkt und Museumsbesuch
Erleben Sie am Vormittag ein Stück holländische Tradition. Besuchen Sie einen der zahlreichen Blumenmärkte. Am Nachmittag empfiehlt sich der Besuch des Rijksmuseums, das zur Reihe der großen Kunstmuseen der Welt gehört, wie der Louvre zu Paris und die Uffizien zu Florenz. Die Werke großer niederländischer Maler und vieler internationaler Künstler sind hier ausgestellt. Allein die Gemäldesammlung umfasst ca. 4000 Exemplare. Eines der bekanntesten ist Rembrandts „Nachtwache“.
4. Tag – Abreise
Nach dem Frühstück, der Zimmerabnahme und des Verladens des Gepäcks in den Bus beginnt die Heimreise nach Deutschland.

 

Programmvorschlag bei einer 5-Tagesreise Niederlande mit Bus vor Ort

1. Tag – Anreise
Anreise (ca. 08:00 Uhr ab Schule/Heimatort) nach Holland. Je nach Ankunftszeit (i.d.R. 13:00 – 17:00 Uhr/Zimmerbezug ist frühestens ab 14:00 Uhr möglich) können Sie noch die Annehmlichkeiten der Unterkunft entdecken.
2. Tag – Amsterdam
Heute empfehlen wir Ihnen im Bus der Gruppe einen Ausflug nach Amsterdam. Erkunden Sie die interessante Metropole bei einem geführten Stadtrundgang bei dem Sie einen wertvollen Überblick über die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt erhalten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit einer Grachtenfahrt in Amsterdam. Diese gehört sicher zu den schönsten Erlebnissen Ihres Besuches. Amsterdam wurde, ähnlich wie Venedig, auf Holzpfählen errichtet. Die Kanäle nennt man Grachten. Im Gegensatz zu Venedig werden sie täglich zwischen 21:00 und 04:00 Uhr ausgeflutet, so dass kein übler Geruch entstehen kann. Die Grachtenrundfahrt führt vorbei an wundervollen Häusern, Türmen und Speichern aus dem 17. Jahrhundert. Alternativ bieten sich kostenfreie Besuche einer der zahlreichen Diamantschleifereien und Blumenmärkte an.
3. Tag – Rotterdam
Lernen Sie heute die zweitgrößte Stadt der Niederlande kennen und besuchen Sie einen der größten Häfen der Welt. Ein Muss ist dabei eine Hafenrundfahrt. Ebenso lohnt sich ein Besuch des Euromasts Rotterdam. Der Aufzug verläuft an der Außenfassade und ist somit nichts für Menschen mit Höhenangst. Oben angekommen bietet sich dem Besucher ein perfekter Ausblick, der bei klarer Sicht bis zur Küste reichen kann.
4. Tag – Action & Spaß im Freizeitpark Walibi Holland
Nutzen Sie die vielfältigen Freizeit- und Sportmöglichkeiten des Parks und lernen Sie bei rasanten Achterbahnfahrten Ihre Grenzen kennen und erleben einen Tag voller Aufregung und Spannung. Die Achterbahnen Lost Grafity, Goliath und Condor machen jede Klassenfahrt zu einem atemberaubenden Erlebnis.
5. Tag – Abreise
Nach Frühstück, Zimmerabnahme und Verladen des Gepäcks in den Bus beginnt die Heimreise nach Deutschland. Ankunft je nach Entfernung zum Heimatort am frühen oder späten Nachmittag.

Rückrufbitte E-Mail
Bitte rufen Sie mich zurück
Wir beraten Sie gern: